Datenschutzhinweise

Mit den nachfolgenden Datenschutzhinweisen möchte ich Sie darüber informieren, welche Arten Ihrer personenbezogenen Daten ich zu welchen Zwecken und in welchem Umfang für diesen Internetauftritt verarbeite.

Verantwortliche im Sinne der DSGVO bin ich:

Nicole Folchert
Zur Osterheide 58
24634 Padenstedt
Telefon: +49 152 294 298 58
E-Mail: support (at) emodeon.de


Kurzfassung

Da wir alle nicht viel Zeit haben, möchte ich Sie als Besucher meines Internetauftritts transparent kurz über die wichtigsten Punkte informieren. Details folgen dann in der Lang-Version:

1. Die Verarbeitung Ihrer Daten bei der Nutzung meines Internetauftritts erfolgt folgendermaßen:

    • Ich nutze ein SSL-Zertifikat für die Verschlüsselung Ihrer auf diesen Seiten eingegebenen Daten
    • Damit Sie sich die einzelnen Seite ansehen können, wird ihre IP-Adresse in anonymisierter Form (wird nur zur Feststellung des Orts des Zugriffs verwendet) vom Webserver für die Dauer des Besuchs verarbeitet. Dies dient der Sicherheit. Details hierzu finden Sie in der Langfassung.
    • Die Applikation, mit der diese Seite betrieben wird (WordPress + Plugins) speichert einige Zugriffsarten auf diesen Internetseiten für 14 Tage. Geloggt werden Zugriffsversuche auf nicht existente Inhalte („404 Detection“). Bei einem „normalen“ Besuch dieser Internetseite wird also in der Regel gar nichts zu Ihrer Person gespeichert.
    • Ein Webanalyse-System ist aktuell nicht im Einsatz.
    • Personenbezogene Daten von BESUCHERN meines Internetauftritts bekomme ich in der Regel nur, wenn mir eine Anfrage über mein Kontaktformular gestellt wird. Hierfür gibt in der Langfassung auch spezielle Datenschutzhinweise.
    • Wenn Sie meinen kostenlosen Newsletter abonnieren oder sich für mein kostenloses Webinar anmelden, werden Ihre dort eingegebenen Daten nur bei mir bzw. natürlich auch von meinem unten angegebenen Provider verarbeitet. Für Marketingzwecke o.ä. oder Weitergabe an Dritte nutze ich Ihre Daten nicht. Mehr dazu unten in der Langfassung.


2. Die Datenverarbeitung findet ausschließlich in der EU statt

„Mein“ Webserver steht in Deutschland und befindet sich im Rechenzentrum des deutschen Unternehmens IONOS SE aus Montabaur (IONOS). Natürlich habe ich mit IONOS als mein Provider einen Auftragsverarbeitungsvertrag nach Art. 28 DSGVO geschlossen.

3. Ich nutze nur erforderliche Cookies

Ich nutze temporäre Cookies, damit Sie einen größeren Komfort beim Lesen dieses Internetauftritts haben. Daneben nutze ich nur noch die für den Betrieb dieser Website notwendige Cookies. Details hierzu auch in der Langfassung.

4. Rechtsgrundlagen der Verarbeitung von Besucherdaten

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von reinen Besucherdaten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Das ist die sog. Datenverarbeitung auf Basis einer Interessenabwägung. Mein Interesse ist der sichere und funktionsfähige Betrieb dieses Internetauftritts. Auch benötige ich einen Teil dieser Daten, um die von mir nach Art. 32 DSGVO zu gewährleistende Vertraulichkeit, Verfügbarkeit und Integrität von Daten zu gewährleisten.

Bezüglich Ihrer Betroffenenrechte können Sie sich weiter unten in der Langfassung der Datenschutzhinweisen informieren. Wichtig zu wissen: Personenbezogene Daten, die ich Ihnen zuordnen und damit auch Auskunft erteilen könnte, habe ich von Ihnen nicht, wenn Sie reiner Besucher dieses Internetauftritts sind.

Anders ist es, wenn Sie mir eine E-Mail geschrieben oder mich über mein Kontaktformular kontaktiert haben. Dann sind Sie aber nicht mehr einfacher Besucher meines Internetauftritts, sondern haben einen Kommunikationskontakt mit mir. Das ist also eine andere Datenverarbeitung.

Langfassung

Und nachfolgend nun die lange Version meiner Datenschutzhinweise, welche personenbezogenen Daten auf welche Art von mir bei Besuchen auf diesem Internetauftritt verarbeitet werden:

Maßgebliche Rechtsgrundlagen

Untenstehend eine Übersicht der Rechtsgrundlagen der DSGVO, auf deren Basis ich Ihre personenbezogene Daten verarbeite. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass neben den Regelungen der DSGVO nationale Datenschutzvorgaben in Ihrem bzw. unserem Wohn- oder Sitzland gelten können. Sollten ferner im Einzelfall speziellere Rechtsgrundlagen maßgeblich sein, teile ich Ihnen diese in der Datenschutzerklärung mit.

  • Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a. DSGVO) – Die betroffene Person hat ihre Einwilligung in die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen spezifischen Zweck oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben.
  • Vertragserfüllung und vorvertragliche Anfragen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b. DSGVO) – Die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen.
  • Rechtliche Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c. DSGVO) – Die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der der Verantwortliche unterliegt.
  • Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO) – Die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen.

Zusätzlich zu den Datenschutzregelungen der Datenschutz-Grundverordnung gelten nationale Regelungen zum Datenschutz in Deutschland. Hierzu gehört insbesondere das Gesetz zum Schutz vor Missbrauch personenbezogener Daten bei der Datenverarbeitung (Bundesdatenschutzgesetz – BDSG). Das BDSG enthält insbesondere Spezialregelungen zum Recht auf Auskunft, zum Recht auf Löschung, zum Widerspruchsrecht, zur Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten, zur Verarbeitung für andere Zwecke und zur Übermittlung sowie automatisierten Entscheidungsfindung im Einzelfall einschließlich Profiling.


Verarbeitung von personenbezogenen Daten

1. Zugriffsdaten und Logfiles

Mein Webhostinganbieter (IONOS) erhebt folgende Daten von Ihnen als Besucher, die direkt bei der Erhebung anonymisiert werden (IONOS speichert keine personenbezogenen Daten von Websitenbesuchern, damit keine Rückschlüsse auf die einzelnen Besucher gezogen werden können). Es werden folgende Daten erhoben::

  • Referrer (zuvor besuchte Webseite)
  • Angeforderte Webseite oder Datei
  • Browsertyp und Browserversion
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendeter Gerätetyp
  • Uhrzeit des Zugriffs
  • IP-Adresse in anonymisierter Form (wird nur zur Feststellung des Orts des Zugriffs verwendet)

IONOS löscht diese Daten nach 8 Wochen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist in Hinblick auf reine Besucher dieser Internetseite Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Mein Interesse ist hier die Gewährleistung der Integrität, Vertraulichkeit und Verfügbarkeit der Daten, die über diese Internetseiten verarbeitet werden.

2. Cookies

Cookies sind Textdateien, die Daten von besuchten Websites oder Domains enthalten und von einem Browser auf dem Computer des Benutzers gespeichert werden. Ein Cookie dient in erster Linie dazu, die Informationen über einen Benutzer während oder nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Zu den gespeicherten Angaben können z.B. die Spracheinstellungen auf einer Webseite, der Loginstatus, ein Warenkorb oder die Stelle, an der ein Video geschaut wurde, gehören. Somit ist ein Cookie an sich nichts Schlimmes, da er Ihrem Komfort dient. Auch wenn ich natürlich weiß, dass Cookies für Straftaten eingesetzt werden können.

Die folgenden Cookie-Typen und Funktionen werden unterschieden und wie folgt von mir genutzt:

  • Temporäre Cookies (auch: Session- oder Sitzungs-Cookies):
    Nutze ich, damit Sie eine größeren Komfort beim Lesen der Inhalte meines Internetauftritts haben.
    Temporäre Cookies werden spätestens gelöscht, nachdem ein Besucher mein Online-Angebot verlassen und seinen Browser geschlossen hat.
  • Permanente Cookies:
    Nutze ich nicht. Permanente Cookies bleiben auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert. So kann beispielsweise der Login-Status gespeichert oder bevorzugte Inhalte direkt angezeigt werden, wenn der Nutzer eine Website erneut besucht. Ebenso können die Interessen von Nutzern, die zur Reichweitenmessung oder zu Marketingzwecken verwendet werden, in einem solchen Cookie gespeichert werden.
  • First-Party-Cookies: Nutze ich nicht: First-Party-Cookies werden von mir selbst gesetzt.
  • Third-Party-Cookies (auch: Drittanbieter-Cookies): Nutze ich nicht: Drittanbieter-Cookies werden hauptsächlich von Werbetreibenden (sog. Dritten) verwendet, um Benutzerinformationen zu verarbeiten.
  • Notwendige (auch: essentielle oder unbedingt erforderliche) Cookies: Nutze ich bzw. das von mir genutzte System „WordPress“: Diese Cookies können für den Betrieb einer Webseite unbedingt erforderlich sein (z.B. aus Gründen der Sicherheit). Sie können diese Cookies blockieren, in dem Sie in Ihrem Browser das Setzen von Cookies durch meine Internetseite (emodeon.de) blockieren. Ich weise jedoch darauf hin, dass die Seite dann nicht mehr voll funktionsfähig genutzt werden kann. Diese Cookies werden nach 14 Tagen wieder gelöscht.
  • Statistik-, Marketing- und Personalisierungs-Cookies: Nutze ich nicht: Diese Cookies werden im Regelfall im Rahmen der Reichweitenmessung eingesetzt sowie dann, wenn die Interessen eines Nutzers oder sein Verhalten (z.B. Betrachten bestimmter Inhalte, Nutzen von Funktionen etc.) auf einzelnen Webseiten in einem Nutzerprofil gespeichert werden. Solche Profile dienen dazu, den Nutzern z.B. Inhalte anzuzeigen, die ihren potentiellen Interessen entsprechen. Dieses Verfahren wird auch als „Tracking“, d.h., Nachverfolgung der potentiellen Interessen der Nutzer bezeichnet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Cookie-Daten ist auch wieder Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

3. Webanalyse

Auf diesen Internetseiten findet derzeit keine Webanalyse statt. Ich ermittle nur die Häufigkeit von Seitenaufrufen ohne jegliche Zuordnung zu einer Person oder einer ID. Das macht die Statistiken zwar ungenau. Ich teste aber derzeit, ob das dennoch für mich ausreicht.
Falls nicht, werde ich Sie natürlich in diesen Datenschutzhinweisen darauf aufmerksam machen.

4. E-Mail- und Kontaktanfragen und -Hosting

Wenn Sie mir eine E-Mail direkt über meine E-Mailadresse senden, werden diese Daten von mir gespeichert. Auch mein Provider IONOS verarbeitet die Absenderadresse und weitere Informationen betreffend des E-Mailversands (z.B. die beteiligten Provider) sowie die Inhalte der jeweiligen E-Mails. Diese Daten können auch zu Zwecken der Erkennung von SPAM verarbeitet werden.

Wenn Sie mir über mein Kontaktformular eine Frage senden (auch diese Daten bekomme ich per E-Mail), werden auch diese Daten von mir gespeichert. Die Beantwortung der Kontaktanfragen sowie die Verwaltung von Kontakt- und Anfragedaten im Rahmen von vertraglichen oder vorvertraglichen Beziehungen erfolgt zur Erfüllung meiner vertraglichen Pflichten oder zur Beantwortung von (vor)vertraglichen Anfragen.

Ein Hinweis zu den E-Mails: Bitte denken Sie daran, dass E-Mails im Internet grundsätzlich nicht verschlüsselt versendet werden. Im Regelfall werden E-Mails zwar auf dem Transportweg verschlüsselt, aber (sofern kein sogenanntes Ende-zu-Ende-Verschlüsselungsverfahren eingesetzt wird) nicht auf den Servern, von denen sie abgesendet und empfangen werden. Ich kann daher für den Übertragungsweg der E-Mails zwischen Ihnen als Absender und dem Empfang auf meinem Server keine Verantwortung übernehmen.

Die Rechtsgrundlagen hier sind: Vertragserfüllung und vorvertragliche Anfragen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b. DSGVO); Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO).

Jeweils zum Jahresende prüfe ich, ob eine weitere Speicherung erforderlich ist oder Aufbewahrungspflichten für die E-Mails und Kontaktdaten sowie Kontaktformulardaten bestehen. Abhängig davon werden E-Mails, Kontaktformulardaten oder Kontaktdaten weiter gespeichert oder gelöscht.

5. Webinare

Ich biete auf dieser Website auch Webinare an. Hier benötige ich Technologie, mit der die Webinare durchgeführt werden.

Hierbei verwende ich unterschiedliche Tools, um allen Teilnehmenden die Inhalte darstellen zu können. Bei der Auswahl der jeweiligen Webinar- und/oder Meeting-Tools trage ich natürlich Sorge dafür, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten im Einklang mit der DSGVO steht. Hinweise zu dem jeweils aktuell verwendeten Tool finden Sie dann in den jeweiligen Informationen zur Veranstaltung.

Die Anmeldung zu meinen Webinaren wird nur bei mir verarbeitet.

6. Plugins und eingebettete Funktionen sowie Inhalte

Ich binde auf meinem Internetauftritt eine Schriftart („Google Fonts“) des Anbieters Google lokal ein, so dass keine Cookies auf dem Computer des Besuchers gespeichert werden und auch keine personenbezogenen Daten in die USA zu Google gehen.

6. Newsletter und kostenloses Webinar

Wenn Sie meinen kostenlosen Newsletter abonnieren oder sich zu meinem kostenlosen Webinar anmelden, werden die E-Mails nur bei mir gespeichert. Sobald ich einmal einen guten Dienstleister dafür gefunden habe, kann sich das ändern. Dann schreibe ich dies aber natürlich hier herein.

Widerspruchsrecht: Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Newsletter-Anmeldung zu kündigen oder Ihre Anmeldung zum kostenlosen Webinar zu stornieren. Dafür müssen Sie nur Ihre Einwilligung zur Anmeldung widerrufen. Entweder über den Link im Newsletter oder über eine kurze Mail an support@emodeon.de. Nach Ihrem Wiederspruch werden Ihre Daten bei mir gelöscht.

Rechtsgrundlage für das Versenden meines Newsletters oder die Speicherung der Anmeldungen zum kostenlosen Webinar erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.


Empfänger / Weitergabe von Daten

Sofern das nicht oben bereits erwähnt wurde, werden Daten, die Sie mir gegenüber angeben, grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben. Insbesondere werden Ihre Daten nicht an Dritte für deren Werbezwecke weitergegeben. Und auch von mir nicht für Werbezwecke oder nervige Werbe-E-Mails genutzt.

Ich setze jedoch einen Dienstleister für den Betrieb dieser Internetseiten sowie als Mailserver ein. Wie oben schon beschrieben, erhalten diese Dienstleister Kenntnis von personenbezogenen Daten. Ich wähle meine Dienstleister sorgfältig – insbesondere im Hinblick auf Datenschutz und Datensicherheit – aus und treffe alle datenschutzrechtlich erforderlichen Maßnahmen für eine zulässige Datenverarbeitung.

Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union

Es findet eine Datenverarbeitung außerhalb der europäischen Union grundsätzlich nicht durch mich statt.

Datenschutzbeauftragte

Ich nehme das Thema Datenschutz besonders ernst. Ich bin gesetzlich nicht verpflichtet, einen Datenschutzbeauftragten zu benennen und haben auch keinen Datenschutzbeauftragten benannt. Ich selbst bin aber TÜV-zertifizierte Datenschutzbeauftragte und weiß somit, was ich zu beachten habe.

Ihre Rechte als Betroffene/r

Sie haben das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten. Sie können sich für eine Auskunft jederzeit an mich wenden.

Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt und die nicht anderweitig sicher verifiziert werden kann, müssen Sie damit rechnen, dass ich Nachfragen stelle. Ich muss sicherstellen, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben.

Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, soweit Ihnen das gesetzlich zusteht.

Schließlich haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Insbesondere wenn Sie ein Widerspruchsrecht gegen eine Verarbeitung Ihrer Daten auf Basis meiner Interessenabwägung geltend machen möchten, müssen Sie damit rechnen, dass ich das genau prüfen werde.

Natürlich haben Sie auch ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Auch hier gilt, dass dies nur im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben gewährt wird.

Löschung von Daten

Ich lösche personenbezogene Daten grundsätzlich dann, wenn kein Erfordernis für eine weitere Speicherung besteht. Ein Erfordernis kann insbesondere dann bestehen, wenn die Daten noch benötigt werden, um vertragliche Leistungen zur erfüllen, Gewährleistungs- und ggf. Garantieansprüche prüfen und gewähren oder abwehren zu können. Im Falle von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten kommt eine Löschung erst nach Ablauf der jeweiligen Aufbewahrungspflicht in Betracht.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, sich über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch mich bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren.

Änderung dieser Datenschutzhinweise

Ich überarbeite diese Datenschutzhinweise bei Änderungen an dieser Internetseite oder bei sonstigen Anlässen, die dies erforderlich machen. Die jeweils aktuelle Fassung finden Sie stets auf dieser Internetseite.

Wenn Sie weitere Fragen zum Datenschutz haben, können Sie sich gerne an mich wenden.

Stand: 16.11.2022